top of page

Die Zukunft mitgestalten

Die erste SoLawi im Tegernseer Tal

Wir von der Solawi Tegernseer Tal am Pointerhof eG nehmen die Produktion unseres marktfrischen Gemüses selbst in die Hand! Wie das möglich ist? Unsere Gärtner bauen am Pointerhof nach dem Marktgartenkonzept Obst und Gemüse an. Wir erfüllen uns damit unseren Traum einer nachhaltigen Biogärtnerei: Ohne schweren Maschineneinsatz, bodenschonend ‒ für Menschen aus der Region, anstatt für einen anonymen Markt. Wir als Genossenschaft finanzieren die Investitionen und die Kosten der Gärtnerei – und teilen uns die Ernte. Das Konzept nennt sich solidarische Landwirtschaft, kurz Solawi.

Das bedeutet, für Mitglieder gibt es jede Woche frisches Gemüse. Das Konzept schont das Klima und den Boden. Es funktioniert gänzlich ohne lange Transportwege, Pestizide, Verpackung und aufwendige Lagerung - dafür mit fairen Arbeitsbedingungen, gemeinschaftlich organisiert. Die Genossenschaft handelt zum Wohl der Genossen und fürs Gemeinwohl. Gewinne der Genossenschaft gehen an die Mitglieder zurück ‒ auch an dich.

 

Wir verwirklichen damit ein Modell, das Hoffnung auf eine gute gemeinsame Zukunft macht.

Gemüsebeet.jpg

Werde Mitglied in der Genossenschaft

Jedes Mitglied zeichnet mindestens einen Genossenschaftsanteil, der 100,00 Euro beträgt. Weil wir noch viel investieren müssen, freuen wir uns, wenn du als Mitglied mehrere Genossenschaftsanteile erwirbst. Die Summe der gezeichneten Anteile bildet unser Grundkapital für Investitionen in unsere eigene Gärtnerei.

 

Der Genossenschaftsanteil wird nach dem Austritt aus der Genossenschaft wieder zurückerstattet. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Genossenschaft im Jahr des Austritts ein ausgeglichenes oder positives Jahresergebnis erwirtschaftet hat. Da wir eine junge Genossenschaft sind und wir hohe Investitionen getätigt haben, kann es sein, dass du in den ersten Jahren nicht sofort den vollen Betrag zurückerhältst. Details dazu findest du in unserer Satzung.

 

Einmal jährlich findet eine Generalversammlung statt, an der jedes Mitglied teilnehmen kann. Hier gibt es Auskünfte über den Stand der Genossenschaft, die Entwicklungen im letzten Jahr sowie Pläne für das kommende Jahr. Jedes Mitglied hat eine Stimme in der Generalversammlung und kann so bei wichtigen Entscheidungen mitbestimmen. Jeder, der sich interessiert, kann an unseren regelmäßigen Sitzungen teilnehmen, um Einblicke in die Kommunikation und Organisation unserer Solawi-Genossenschaft zu erhalten und sich zu engagieren.

Nicht Gewinnmaximierung, sondern das Wohl unserer Mitglieder und der in der Satzung definierte Zweck sind oberstes Unternehmensziel. Unsere Genossenschaft besteht aus drei Organen: dem Vorstand, dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Pointerhof eG.

 

Durch das Genossenschaftsprinzip bist du zugleich Miteigentümer bei der ersten Solidarischen Landwirtschaft im Tegernseer Tal.

Unser Aufsichtsrat

Unser Vorstand

Unsere Satzung

Genossenschaftssatzung  (Adobe Acrobat Dokument 279.4 KB )

bottom of page